Ghana - Mitarbeit im Kinderheim

 

 
Mögliche Förderung: weltwärts und IJFD
 

Projektbeschreibung
Als Freiwillige/r arbeitest du ein einem Kinderheim in Ghana mit.

Die Kinderheime kümmern sich vor allem um Kinder, die zu den sozial besonders Benachteiligten und Unterprivilegierten der Gesellschaft Ghanas gehören. Das Ziel dieser Projekte ist es, diesen Kindern eine Umgebung zu bieten, in dem sie sich sicher und geborgen fühlen. Durch ihre Förderung und den Schulunterricht vor Ort sollen ihre Lebensumstände merklich verbessert und ihnen ein Weg in eine bessere Zukunft ermöglicht werden.

Die festangestellten Mitarbeiter kümmern sich liebevoll um die Kinder. Als Freiwillige/r kannst du dich in verschiedenen Bereichen einbringen und die Kinder durch deinen Einsatz zusätzlich unterstützen.

 
 
Stellenbeschreibung
Zu den Aufgaben der Freiwilligen gehören unter anderem:
- Vermittlung von Grundkenntnissen in Englisch
- Entwicklung von kreativen Programmen wie Tanz, Kunst, Musik, etc.
- Organisation von körperlichen und sportlichen Aktivitäten
- Unterstützung der Mitarbeiter bei der individuellen Betreuung der Kinder
- Malen und Zeichnen mit den Kindern
- Kochen und die Ausgabe der Speisen an die Kinder, Mithilfe beim Abwasch
- Sauberhalten und Reinigen der Räume des Kinderheims, u.a. Betten machen, Wäsche waschen etc.
- Mithilfe bei der Feldarbeit und bei der Instandhaltung der Häuser.
 
 
 
Einsatzort
Central Region, Ashanti Region, Eastern Region
 
 
Einsatzbedingungen
Mögliche Einsatzdauer: 12 Monate
Arbeitstage: Montag-Samstag
Arbeitszeiten: 4 - 8 Stunden am Tag
Unterbringung: Gastfamilie
Verpflegung: 3 Mahlzeiten / lokale Kost
 
 
Flughafentransfer im Einsatzland:
Flughafentransfer bei An-und Abreise
 
Orientierungsprogramm:
Intensive Vorbereitung auf den Einsatz durch 12-tägiges Vorbereitungsseminar in Deutschland, geleitet durch unser qualifiziertes Pädagogen-Team
 
Betreuung vor Ort:
Intensive Betreuung durch einen Mitarbeiter des Projektes 
Zwischenseminar und Workshops im Einsatzland, geleitet durch unser qualifiziertes Pädagogenteam Nachbereitung: 5-tägiges Rückkehrerseminar in Deutschland, geleitet durch unser qualifiziertes Pädagogenteam
 
 
Einsatzbeginn: August jeden Jahres
 
 
Mindestalter: 18 Jahre
 
 
Benötigte Sprachkenntnisse: Englisch
 
 
Berufliche Fähigkeiten: Gute Englischkenntnisse, gute Gesundheit und psychische Belastbarkeit werden vorausgesetzt.
 
 
Sonstige Anforderungen:
Die/Der Freiwillige sollte offen, tolerant, kreativ, flexibel, geduldig und zuverlässig sein. Er sollte bereits über erste Erfahrungen im Umgang mit Kindern verfügen, idealerweise durch ehrenamtliches Engagement in Kinder- und Jugendgruppen (KJG, Pfadfinder etc.). Der Freiwillige verfügt über ein selbstsicheres Auftreten und kann sich gut in ungewohntem Umfeld zurechtfinden. Er sollte gerne mit Kindern zusammenarbeiten und bereit sein, unter einfachen Lebensumständen zu leben. Der/Dem Freiwilligen sollte bewusst sein, dass sie/er sich für ein ganzes Jahr verpflichtet und sich der Kultur und den Lebensverhältnissen der Einheimischen anpassen sollte. Gute Englischkenntnisse, gute Gesundheit und psychische Belastbarkeit werden vorausgesetzt.
 
Bewerbungsfristen: 
Um allen Bewerbern die Chance auf einen geförderten Einsatzplatz zu geben, führen wir insgesamt drei Bewerberrunden durch. Die Bewerbungsfristen sind wie folgt: 
1. Bewerberrunde: 15. Oktober 
2. Bewerberrunde: 15. Dezember 
3. Bewerberrunde: 15. März
 
Jeder Bewerber darf nur an einer Bewerberrunde teilnehmen!!!
 
Auf den Einsatzplatz kannst du dich bei unserer Partnerorganisation Welt-Sicht bewerben.
Welt-Sicht unterstützt Hope for Life bei der Bewerbungsabwicklung und der Pädagogische Begleitung unserer Freiwilligen.